Spiel mit Stoff, Schnitt und Farbe

HALLÖCHEN MAPÖCHEN !!!!

Oh Gott, einen Blog zu pflegen ist ganz schön nervig, neben Arbeit, Kinder, Haushalt, Fahrschule (jjjjjjjaaaaaaa sie macht mit 38 erst ihren Führerschein) und FB-Seite.

Aber nutzt ja nix. Angefangen ist angefangen und somit Mitgehangen…

Heute wollte ich mal über die Wandelbarkeit von Schnitten und überhaupt Mode schreiben. Immer wieder sehe ich es bei meinen Kundinnen, dass sie ein Schnittmuster von mir nehmen und es einfach so wie beschrieben umsetzen…. Ist ja auch voll ok……….. Aber ihr habt so ein tolles kreatives Hobby………. probiert, spielt, seit mutig………… man kann so viel mehr machen.

Ich hab mir aus einem tollen Viskosejersey von WMstoffe ein Kleid genäht………. und hach irgendwie zwar ganz nett…. aber nett ist der kleine Bruder von Scheiße (jetzt wirds wieder ordinär- bitte Kinder lest bei mir ja nicht mit)

DSC_0738

Grundsätzlich gibt es an dem Kleid nix auszusetzen und ich werd es im Sommer auch definitiv tragen, aber irgendetwas fehlte trotzdem. Also hab ich mir eine schöne Basicfarbe (schwarz) gegriffen und einen tollen wandelbaren Schnitt. Superbia von Erbsünde…. Hääääääää werden einige denken… Superbia gibbet doch nur mit kurzem Arm und langem Arm… Was ist denn daran wandelbar?

Och ich find so einiges. Ich hab sie einfach mal 4 Nummern größer zugeschnitten und ganz mutig gekürzt.

DSC_0753 DSC_0758

Und so entstand ein tolles Oversizeteilchen. Das Kleid hab ich einfach mal umgekrempelt und daraus einen Rock gezaubert.

Für die ganz mutigen und jungen Ladies unter uns, könnte man die Superbia auch einfach noch nen Stück kürzen und unten einen Gummi einziehen. Oder so wie ich ,,,,, ich stopf es mir unter den BH 😉DSC_0745

Gut hier zeig ich es mal auf dem Foto, aber tragen würd ich es nur im Urlaub, da wo mich keiner kennt….. ich stell mir gerade die Blicke der Anderen im Ort vor, wenn ich so einkaufen gehe………….. Merke also…. Nur für ganz Mutige.

Und dann kannste aus dem Trägerkleid mit Krempeln und Gürtel auch ein tolles Trägerloses Kleid machen.

DSC_0775

Wer wie ich Lagenlook mag, der zieht dann über das Kleid einfach die Superbia an und kreiert so wieder einen anderen Stil.

DSC_0792

Du siehst also, nur weil du nur diese eine Klamotte genäht hast, heißt es nicht, daß du nur diese eine Klamotte hast———— denn du darfst spielen was das Zeug hält. Ich empfehle immer Basicfarben.

So und nu noch was ganz anderes ……….. ich zeig mich hier Bauchfrei und ich weiß da werden so einige Kommentare kommen………. Ich arbeite seit Wochen hart an der Sommerfigur……. und bin stolz wie Bolle….. dass ich mich jetzt so zeigen kann. Also bitte seit milde mit mir… Ich bin keine Angeberin…….. oder doch……… Klar denn ich bin so Happy. Und weil ich auch mal Mut machen möchte — all denjenigen, die wie ich zu Weihnachten und Ostern ordentlich gefuttert haben, zeig ich euch ein paar Vorher/Nachher Bilder………… So jetzt gibt sie wieder an……. Lach

20150425_150956-tile

So stand ich vor ein paar Wochen in einer Umkleidekabine und wollte mir Bademode und Sportsachen kaufen. PUSTEKUCHEN!!! Hab ich natürlich nicht gemacht.

So wie unten geh ich dann am Wochenende endlich shoppen und belohne mich für meinen Erfolg.

Zwischen den Fotos liegen nicht einmal 20 Tage.. Wie hab ich das gemacht? Gesunde Ernährung———– oh ich hab gerade so Lust auf Burger, Pommes, Pizza——– das glaubt ihr gar nicht——– und ganz viel Sport…….

Und zum Schluss möchte ich noch den Fotografen danken…. Henry– mein Sohnemann. Haste super gemacht mein Großer… Sogar auf dem Boden ist er rumgekrochen um verschiedene Perspektiven zu bekommen 😉

DSC_0803   DSC_0810

Fazit heute:

1. Nur weil du nur diese eine Klamotte genäht hast, heißt es nicht, daß du nur diese eine Klamotte hast.

2. Spielt mit den Schnitten … lasst eurer Fantasie freien Lauf auch wenns mal schief geht… beim nächsten Mal wirds besser.

3. Henry du hast es so drauf ❤

4. Frau Schnittgeflüster ist ne riesen Angeberin 🙂 🙂 🙂

5. Eigentlich wollte ich was ganz anderes Schreiben, aber immer wenn ich loslege, dann hab ich vergessen was das war und dann müsst ihr lauter konfuses Zeugs lesen.

Stoff: Tie Dye von WMstoffe

Schnitt: Superbia von Erbsünde 

31 Gedanken zu “Spiel mit Stoff, Schnitt und Farbe

  1. wow. hut ab. vor der phantasie, wie man mit Kleidung spielen kann und der bauch-weg-aktion. ich mag das auch. sofort. und ich sportle seit einigen Wochen brav 3x die Woche. da tut sich nix. seufz. aber du bist jetzt mein vorbild!
    lg kathrin

    Gefällt mir

  2. Wow! Tolle Leistung! Den Bauch hätte ich auch gerne!
    Wie hast du den so schön geformt? Ich gehe nicht ins Fitnesscenter. Ist mit Baby kaum machbar, muss aber was tun!
    Die Nahrungsumstellung allein reicht da nicht
    Danke auch für die Inspiration mit den Schnitten ! Finde Basics sind absolut notwendig und gut kombinierbare Farben ein Muss! Dann ist auch mal nen Knaller mittendrin passend
    Liebe Grüße

    Gefällt mir

  3. Dani, du bist so der HAmmer!!!!!
    Deine Figur ist Göttinnengleich, die Fotos super und wenn Herr joop dich sehen würde, hättest du nen Job sowohl als Designerin als auch als Model bei ihm!!!
    Und- wie alt is deinSohn???? Der hat das ja voll drauf!!!! Wollte – das ist jetzt wirklich wahr!- schon fragen, ob du für die Bilder extra ins Fotostudio zu nem Profi bist!

    Gefällt mir

    1. Henry ist 9 und macht fast immer die Fotos. Meine Tochter (6) hat aber auch schon mal dürfen. Der Papa kriegt es leider nicht hin. Oh Jaaaaaaaaaa bei Wolfi als Designerin… das wärs. Danke für deine lieben Worte.

      Gefällt mir

  4. Tolle Inspirationen!
    … was soll ich sagen, der ’30 days shred‘ wartet bei mir auch schon auf den Beginn nächste Woche.
    Wenn ich Deine genialen Erfolge bei ziemlich ähnlichen Ausgangsvoraussetzungen *fg* so sehe, bin ich gleich noch mal so motiviert!
    Danke auch dafür!!! 😉
    VlG Andrea

    Gefällt 1 Person

  5. Hallo Dani,
    boa ich bin voll geflasht von deiner Kreativität die Schnittchen zu verändern. Da ghab ich mich noch nie wirklich ran getraut….voll die Inspiration. Und dann noch dein Bauch…..Applaus, ich ziehe mein Hut. Den Link zum Sporteln ziehe ich mir dann mal am PC rein. Vielleicht kann ich das zwischen Detlef und seinem 10WBC rein schieben….

    Ganz liebe Grüße

    Claudi

    Gefällt mir

  6. Ich beglückwünsche Dich ganz herzlich! Ich finde, man ist einfach mutiger, wenn man sich in seinem Körper wohlfühlt und kann sich anderen Dingen viel besser stellen. Außerdem hast Du eine sehr schöne Taille, wäre zu schade, sie dahin vegetieren zu lassen 😂 Ja, mutiger in Schnittänderung sollte ich sein. Aber die Ideen kommen nie weiter als in den Kopf – selten aus dem Kopf…. Na, vielleicht nach dem Urlaub. 😄

    Gefällt mir

  7. Liebe Dani,
    so schön kombiniert und so eine traumhafte Sommerfigur!
    Die CDs habe ich auch im Schrank, habe letztes Jahr die 30 Tage gemacht und mich so wohlgefühlt!!! Nun ist es wahrhaftig an der Zeit die Challenge wieder zu beginnen.
    Danke für die Erinnerung. Gleich heute Abend!!! 20 Minuten pro Tag wird man wohl für sich haben!!!
    Liebe Grüße
    Nunu

    Gefällt 1 Person

  8. Absolut toll geschrieben und die Bilder sind doch wohl einfach nur wunderschön. Nicht nur mutig was das verändern der Schnitte geht sondern auch noch eine wunderschöne Frau.
    Mein Sohnemann macht übrigens auch die besten Bilder von mir. 😉

    Gefällt 1 Person

  9. Also die Variante als Rock mit der abgewandelten Superbia ist HAMMER!!! Und der Bauch!!! (oder was davon noch übrig ist 😜) Und diese Taille!!! Also Du hast es geschafft, dass ich mir die Level-Videos gleich abgespeichert und mit der besten Freundin geteilt hab 😉 Und wenn die Knie mitmachen, fang ich in zwei Tagen damit an! Coooool! LG, Frieda

    Gefällt mir

  10. Super Statement. Alles! Ich find das Kleid übrigens super! Wo finde ich denn den Schnitt? Und deine Ideen zu Abwandlungen sind einfach klasse. Ganz zu schweigen von der Hammer-Figur! Und dein Sohnemann ist jetzt schon ein Profi-Fotograf. Glückwunsch!! Liebe Grüße Heidrun

    Gefällt mir

  11. Hallo Dani, super geschrieben, ich habe Lachtränen im einen Auge und im anderen den puren Neid. Wie kann man nur so gut aussehen? Top und ja, wenn ich die Süßigkeiten weg lassen würde, würde ich auch abnehmen….. Oh, ein lecker Eis, hm, ich schaffe einfach nicht. Aber du siehst super aus und hast den Beitrag voll auf den Punkt gebracht.

    Gefällt mir

  12. Es ist sooo erfrischend deine Beiträge zu lesen… Boooh hast Du ein Bäuchlein, damit darf man auch mal angeben! Ich hab sooo viel Bauch, den Krieg ich auf ein Photo gar nicht drauf😂 dann mal viel Spaß beim Bademoden shoppen,! 🌈🌺🌞

    Gefällt mir

  13. Dank dir habe ich die DVD wieder vorgeholt, heute wird Tag 5, ich warte noch auf den Muskelkater. Wollte heute Level2 versuchen. Habe auch mal Fotos gemacht, ist dann doch noch mal ´ne andere Nummer wie bei Dir, aber ich will und das zählt. Deine Varianten klasse, das du stolz auf deinen Bauch bist, verstehe ich, zeig ihn ruhig. Wenn ich das mal geschafft haben sollte gibt es mich statt mit Tankini nur noch im Bikini. Danke dir. Ohne die Bilder hätte ich es nicht geglaubt.
    Liebe Grüße,
    Petra

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s